Mein Weg in die Ausbildung zur FaMI – Fachrichtung Bibliothek

Mein Name ist Chantal Ludwig und ich habe die Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (auch kurz und zur Vereinfachung „FaMI“ genannt) am 01.08.2016 in der Stadtbibliothek Bielefeld begonnen. Der Weg dorthin war keinesfalls gradlinig und auch mir selbst war lange Zeit nicht bewusst, dass man in Bibliotheken eine Ausbildung machen und wie vielseitig das Arbeiten in der Bibliothek sein kann.

„,Eine Ausbildung zu Was?
Dafür braucht man eine Ausbildung?
Und was lernt man dort?
Warum hast Du Dich dafür entschieden?“

Diese Fragen werden immer gestellt, wenn das Gespräch auf die Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Bibliothek fällt. Da kommt es schon einmal vor, dass man sich um Kopf und Kragen redet, wenn man erklärt, dass es in der Ausbildung um mehr als nur das Einsortieren und Lesen von Büchern geht.

Über eine Ausbildung in der Bibliothek habe ich das erste Mal nachgedacht, als meine jüngere Cousine freudestrahlend von einem Schulausflug nach Hause kam und mir von ihrer Bibliotheksbesichtigung erzählte.
Irgendwann im Laufe ihrer Erzählung, fragte sie mich dann, was man machen müsse, um in der Bibliothek  arbeiten zu können. Das brachte mich zum Nachdenken und zum Recherchieren. Mit einem Studium konnte man Bibliothekarin werden, aber von einer Ausbildung in der Bibliothek  hatte ich zuvor noch nichts gehört.

Ich informierte mich und dann musste ich mich noch zwischen öffentlicher oder wissenschaftlicher Bibliothek entscheiden und den Ort festlegen. Mir persönlich war von Anfang an klar, dass ich gerne in eine Stadtbibliothek möchte, da dort ein breiteres Spektrum an Kunden anzutreffen ist und es ein größeres Veranstaltungsangebot, vor allem für Kinder und Jugendliche gibt, die sich vermutlich eher selten in eine wissenschaftliche Bibliothek begeben. Die Symbiose aus körperlicher und geistiger Arbeit ist ein weiterer ausschlaggebender Punkt, der für mich für die Ausbildung spricht.

Nun bin ich hier in der Bielefelder Stadtbibliothek gelandet und bin sehr zufrieden mit der Wahl. Ich wurde freundlich begrüßt und meine Fragen werden ausführlich und mit sehr viel Geduld beantwortet. Ich freue mich auf die nächsten drei Jahre und bin gespannt, was die Ausbildung noch mit sich bringen wird-Langeweile ganz sicher nicht!

IMG_3345 - Kopie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s