Glutenfreier Kuchenboden

Backbücher – ich liebe sie. Neben Oma’s guten alten Rezepten, systematisch im Ordner abgeheftet, stapeln sich Dutzende im Küchenschrank – unsortiert. Manche stehen dort nutzlos rum, andere kommen hin und wieder zum Einsatz. Aber wie das so ist: Die Kuchen und Torten sind hübsch anzusehen (die Verzierung und Dekoration bekomme ich sowieso nie hin), schmecken auch ganz gut, aber irgendwie … wenn ich frage, was es denn nur für die nächste Geburtstagskaffeeparty oder für zwischendurch sein soll: Die Antworten lauten immer gleich: Topfkuchen, Schokoladentorte, Eierlikörtorte oder Kalte Schnütz. „Wollen wir nicht mal etwas anderes backen oder was Neues ausprobieren? Wofür haben wir die Bücher denn alle? – Nein! – Und warum nicht? – „Wer weiß, wie die schmecken.“ Wie langweilig Eltern doch sein können. Für die wird vorzugsweise gebacken. Und in der Weihnachtszeit für die Kolleginnen und Kollegen. Aber das ist eine andere Geschichte. Aber egal, ich mogele ihnen trotzdem doch immer einen Kuchen unter, den ich vorher noch nie zubereitet habe. Das ist dann gleich doppelt spannend: gelingt und schmeckt er? – Das Ergebnis ist auf beiden Seiten meistens 50:50.

Neulich habe ich hier in der Bibliothek ein Buch entdeckt: „Backen ohne Mehl“. Och, dachte ich, das nimmst du mal mit, probierst es aus und verrätst niemandem, dass der Boden mit Öl anstatt mit Mehl gebacken wird. Hat geklappt. Boden wurde von allen für locker und luftig befunden (ein sehr wichtiges Kriterium) und das Rezept kommt seitdem immer zum Einsatz.

Irgendwas irritierte mich aber immer … 111 … bis der Groschen fiel: Wir werden doch bald 111 Jahre alt. Somit gibt es nicht nur einen Geburtstags- sondern einen Geburtstagszutatenkuchen!

Die kommen hier:

3 Eier
100 g Zucker
111 g (= 3 Päckchen) Vanillepuddingpulver
100 ml Öl
1 Päckchen Backpulver

Bei 175°C Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Der Boden ist glutenfrei 🙂 🙂 🙂 und funktioniert in allen Variationen. Wie zum Beispiel als Erdbeertorte.

backenkathrinkatinkasbackofen

Advertisements

4 Gedanken zu “Glutenfreier Kuchenboden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s