Lesetipp: „How to be Parisian – wherever you are“

Pariserinnen umranken viele Mythen. Sie sind zart, geheimnisvoll und elegant wie Audrey Tautou, rebellisch, selbstbewusst und unerschrocken wie Simone de Beauvoir und sind Naturschönheiten, die ausgehfertig aus dem Bett fallen. Da ist es kein Wunder, dass Ratgeberliteratur in diesem Bereich weltweit so beliebt ist. Auch die vier Freundinnen Caroline de Maigret, Anne Berest, Sophie Mas und Audrey Diwan haben den Mythos der Pariserin zu enthüllen versucht. Den vier Frauen glaubt man in diesem Bereich auch jedes Wort, da sie allesamt die typische Pariserin verkörpern. Eines stellen die vier in ihrem Buch ganz zu Anfang klar: die Pariserin ist vieles, aber vor allem ist sie „ganz einfach durchgeknallt“.

foto-2-kopie

Bücher, in deren Titel die zwei kleinen vermeintlichen Wunderwörtchen „How to“ stecken, schrecken mich in der Regel ab. Auch bei diesem Buch war es vorerst nicht anders, bis ich -von einer nicht abzustreitenden Neugier getrieben-  doch einen kleinen Blick hineingeworfen habe und es dann nicht mehr aus der Hand legen wollte. Nicht weil der Inhalt mich direkt gefesselt hat, sondern weil die Aufmachung des Buchs sehr schön ist. Es ist gespickt mit sehr vielen liebevollen Illustrationen und Bildern, die einen inspirieren und mühelos in den Pariser Lebensstil hineinversetzen.

Das Buch liest sich schnell durch. Es ist ein leichter, amüsanter und selbstironischer Spaziergang durch sämtliche Lebensbereiche, ohne einen belehrenden „Mach das so – Zeigefinger“ im Hintergrund.

Neben kleinen Lebens-, Schönheits- und Liebesweisheiten wie „Gehe sooft du kannst ins Theater, in Museen, Ausstellungen, Konzerte – Kultur ist wie gutes Essen und lässt deinen Teint strahlen“ findet man am Ende des Buches noch Pariser Rezepte, Film- und Buchvorschläge sowie auch eine kleine Adressrubrik mit empfehlenswerten Orten in Paris von Bistros bis hin zu Kinos und Theatern.

Mir hat es Spaß gemacht in einem so schön aufgemachten Buch zu lesen und durch die Bilder zu blättern. Besonders geeignet für einen herbstlichen Sonntagnachmittag mit Tee (oder Wein, ganz nach Pariser Lebensart ;)) im Bett.

CL

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s