Schullektüren

Im Laufe einer Schulzeit kommt man ja in den Genuss, so einige Lektüren lesen zu dürfen bzw. zu müssen. Während ich noch die Bücher aus der 5. (Rennschwein Rudi Rüssel) und 6. Klasse (Das fliegende Klassenzimmer) damals sehr gerne gelesen habe, habe ich mich durch die scheinbar unverzichtbaren Jugendbücher zum Thema Drogen-, Alkoholkonsum, Leben auf der Straße usw. eher durchgequält (da hatte ich vor allem mit einem Buch ganz große Probleme, da die Protagonistin so ein quengeliges Mädchen war, dass mich nur aufgeregt hat).

Da hat es mir dann tatsächlich besser gefallen, in der 9. und 10. Klasse im Deutschunterricht Klassiker zu lesen. Das waren bei uns Die Physiker von Dürrenmatt und Kabale und Liebe von Schiller.

Schön ist es ja auch, wenn man zu so einer Lektüre auch mal was ganz anderes als die üblichen Analysen macht (wobei ich das ja auch immer gerne gemacht habe, vor allem Gedichtsanalysen…). Zu einem Buch, das wir im Englischunterricht gelesen haben (Thirteen Reason Why von Jay Asher), sollten wir zum Beispiel einen Trailer drehen. Das war natürlich auch mal ganz cool in der Schulzeit durch die Stadt ziehen zu können und Szenen zu drehen. Und der Clip ist auch heute immer noch gut anzusehen und vor allem gut dazu geeignet mit Freunden in Erinnerungen zu schwelgen.

Im Abitur hatte ich dann das Glück eine ganz tolle Deutschlehrerin zu haben, bei der wir Lektüren immer ganz toll bearbeitet haben. Wir haben da z.B. Clavigo von Goethe und Nora. Ein Puppenheim von Henrik Ibsen gelesen und ganz besonders gut hat mir Schlafes Bruder von Robert Schneider gefallen (auch wenn die Verfilmung, die wir uns dazu angeschaut haben leicht verstörend war).

Ich glaube ich hatte da noch sehr viel Glück, dass ich immer tolle Deutschlehrerinnen hatte und wir auch hauptsächlich Bücher gelesen haben, die mich wenigstens halbwegs interessierten. Sich durch Bücher durchquälen zu müssen, wie ich das sowohl im Deutschunterricht als auch in Englisch dann doch hin und wieder hatte, nimmt einem ja doch ziemlich die Lust am Lesen und am Unterricht…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s