Mit dem Cowboy Klaus und Kaktus Krause in den (Lese-)Frühling starten

Auch wenn der richtige Frühling noch auf sich warten lässt, geht ab nächster Woche bei uns in der Stadtbibliothek der Lesefrühling richtig los! Das Programm liegt überall aus, manche Veranstaltungen sind schon ausverkauft und man wird auf einmal neugierig, was denn so den jungen Besuchern da vorgelesen werden wird…

Zwei bekannte Gestalten schauen uns lustig-verwirrt auf dem Buchumschlag an. Der berühmte Cowboy Klaus mit seiner tierischen Bande und dem unvergesslichen Kaktus Krause dürfen mal unsere Bibliothek besuchen. Vorgetragen von ihren Autoren, Eva Muszynski und Karsten Teich.

Das macht neugierig. Das weckt Fragen. Das wird auf jeden Fall lustig!

Was gibt es Gemeinsames zwischen einem Cowboy und einer Kaktee? Ist doch klar: die beiden können stacheln!  Der Cowboy wenn er gerade mit Stoppelbart herumläuft und der Kaktus fast immer. Wenn man ihn anfasst. Oder auf den Kaktus hinfällt. Oder ihn einfach bei seiner Kontemplation stört…

Kann man einen Wald rasieren? Ob das möglich ist und wie man das macht, erfährt man, wenn man mit dem Cowboys Klaus in den Kakteenwald einzieht um die stacheligen Pflanzen zu rasieren. Da kommt auch der Mann mit dem Rennkuckuck!

Und wozu braucht ein Mann den Rennkuckuck in einem Kakteenwald? Natürlich um Schlangen zu melken! Als ob es auch nicht sofort klar wäre. Der Mann heißt übrigens Denni Knuddeldutt und ist vom Beruf Frisör. In seinen Taschen trägt er seine Frisör-Utensilien und selbstverständlich viel Haarzement!  Was dann weiter passiert werden wir noch nicht verraten… Das kann man alles bei unserer Lesung erfahren!

Wie endet die Geschichte in dem Kakteenwald? Natürlich gut: der Kaktus Krause kriegt eine Dauerwelle und alle sind glücklich!  „Über dem frisch rasierten Kaktuswald schillern Krauses neue Locken im Mondlicht!“…

„Wer Klaus und seine tierische Truppe noch nicht kennt, sollte spätestens jetzt die Fährte aufnehmen …“, empfiehlt uns Stiftung Lesen. Und wer ihn schon kennt, sollte unbedingt kommen, um seine neue Abenteuer mitzuerleben und seine Autoren kennenzulernen. Wir wünschen allen einen spannenden Nachmittag mit Cowboy Klaus und Kaktus Krause in der Zentralbibliothek am Neumarkt! Beginn um 16:30 am Dienstag, dem 2. Mai.

I.C.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s