Arbeiten ohne Publikum in der Bibliothek

Es sind mittlerweile bereits ein paar Wochen vergangen, dass die Zentralbibliothek sowie all unsere Stadtteilbibliotheken geschlossen sind.

In dieser ungewöhnlichen Zeit drehen wir keine Däumchen (wie wir hier auch schon berichteten), sondern arbeiten aktiv an der Bestandspflege, Einarbeitung neuer Medien und vielem mehr.

Zu meinem Aufgabengebiet gehört unter anderem die Betreuung unserer ehrenamtlich geführten Stadtteilbibliotheken. So reiste ich letzte Woche mit einer Kollegin einen Tag in die Stadtteilbibliothek Dornberg, wo wir unter anderem den DVD-Bestand durchforstet und auf Vordermann gebracht haben. Dieselben Aufgaben haben wir einen Tag später in der Stadtteilbibliothek Jöllenbeck ebenfalls erledigt.

Selbstverständlich haben wir bei den Arbeiten auf den nötigen Sicherheitsabstand geachtet und uns immer wieder die Hände gewaschen! 😊

Das Ergebnis aus der Stadtteilbibliothek Dornberg kann sich doch sehen lassen oder? 😊

A.K.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s