Der erste Beitrag…

… nach anderthalb Jahren Elternzeit ist ganz schön schwer zu schreiben. Wo fängt man an? Natürlich – Corona veränderte den Einstieg in das Arbeitsleben, so hatte ich mir das nicht vorgestellt. Aber wie sagt man? „Wir müssen es nehmen, wie es kommt.“ Also, Ärmel hochgekrempelt und los geht’s.

Was ist das für ein Gefühl, nach so einer Zeit wieder an der alten Wirkungsstätte zu sein? Vertraut und doch neu trifft es ganz gut. Vertraute, alte Bildschirmmasken (Bibliotheca, WordPress…), neu, auf einmal mit Windows 10 am PC konfrontiert zu sein. 😉 Das Kollegium- vertraut, aber auch neu (neue Leitung, Azubis, FSJler). Die Fahrt zur Arbeit (selbe Strecke, aber neue Züge, Mundschutz). Die Aufgaben – Medien einstellen wie immer, aber huch, da steht ein anderes Regal…

Man selber ist anderthalb Jahre älter, denkt als Neu-Mama anders und beurteilt Situationen anders. Natürlich kann ich nur für mich sprechen, ich weiß nicht, ob es anderen auch so geht. Diese andere Sicht auf viele Dinge ist nicht das schlechteste.
Und ganz ehrlich- mir tut es gut, aus einer anderen Perspektive das Arbeitsleben zu betrachten. Oft hat man nicht die Gelegenheit, im positiven Sinne seine Sichtweise zu ein bisschen zu ändern bzw. aus Gewohnheiten auszubrechen, oder? Der Mensch ist eben ein Gewohnheitstier.

kwk

2 Gedanken zu “Der erste Beitrag…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s