Vorlesetipp zum Bundesweiten Vorlesetag: Fuchs ganz nah

Logo für den Bundesweiten Vorlesetag

Zum Bundesweiten Vorlesetag am 20. November 2020 geben wir Vorlesetipps.

Heute eine Empfehlung unserer Kollegin aus der Schul- und Stadtteilbibliothek Schildesche:

 

Was passiert, wenn eine Jägerin statt des Rehbocks eine junge Füchsin entdeckt und sich mit Ihr anfreundet, kann man im Buch „Fuchs ganz nah“ von Klaus Echle und Anna Rummel nachlesen. Auch der Förster ist dem Jungfuchs schon begegnet. So freunden sich beide Menschen mit der Füchsin an.

Sophie, die Füchsin, ist etwas ganz Besonderes. Sie ist ungewöhnlich neugierig und mutig. Sie traut sich Kontakt mit den Menschen aufzunehmen und zeigt den Menschenfreunden ihre Welt.

Den Wald aus Fuchssicht kennen zu lernen, ist spannend und die wunderschönen Fotos laden zum Betrachten ein.

Das Buch steht bei uns im Sachbuchbereich für Erwachsene. Aber Kinder werden sicher auch Freude an der Geschichte und an den wirklich wunderschönen Fotos haben.

Das Buch gibt es in der Stadtbibliothek am Neumarkt und in der Stadtteil- und Gesamtschulbibliothek Schildesche.
Fuchs ganz nah: Geschichte einer Freundschaft“ von Klaus Echle und Anna Rummek im BLV-Buchverlag, die Katalogdaten sind hier.

Rieke

Für uns ist natürlich jeder Tag ein Vorlesetag. Darum werden wir auch nach dieser Woche und dem Bundesweiten Vorlesetag weitere Vorlesetipps geben.

Wir wünschen viel Freude beim Lesen und Vorlesen.
Denn Vorlesen verbindet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s